Weiter zum Inhalt

WAS SIND PRÄBIOTIKA & WIE KÖNNEN SIE IHRER ZU AKNE NEIGENDEN HAUT HELFEN?

Vermutlich haben Sie bereits von Probiotika gehört, da diese zum Ausgleich und zur Behandlung unseres Darm-Mikrobioms als echte Wundermittel angesehen werden. Probiotika werden in der Tat bei allen Problemen rund um die Darmflora als eine erste Verteidigungslinie eingesetzt. Wenn es jedoch um reine Haut geht, besitzen Präbiotika die beste Schlagkraft zur Akne-Behandlung.

Gehen wir noch einmal einen Schritt zurück: Unsere Haut ist im Wesentlichen mit Billionen von Bakterien, Pilzen und anderen Mikroorganismen bedeckt. Sie stellt ihr eigenes Ökosystem dar und muss im Gleichgewicht bleiben, damit nützliche Bakterien die schädlichen Bakterien vertreiben können.

Dies lässt sich mit dem Darm-Mikrobiom vergleichen – etwas, wovon wir immer mehr hören. Es ist noch gar nicht so lange her, dass die Begriffe „gesunder Darm“ und „durchlässiger Darm“ und alles, was damit einhergeht, plötzlich in aller Munde waren. Dazu gehört auch, wie sich die Gesundheit unseres Darm-Mikrobioms auf sämtliche Aspekte unserer Gesundheit auswirkt, weit über unsere Badezimmergewohnheiten hinaus. Nun, bei der Haut ist das nicht anders. Wenn die schädlichen Bakterien den nützlichen Bakterien zahlenmäßig überlegen sind, schlagen Hautentzündungserkrankungen wie Akne zu.

Was sind Präbiotika & wie können sie Ihrer zu Akne neigenden Haut helfen? | Perricone MD

 Während Probiotika den Ruf als „gute“ Bakterien genießen, sind Präbiotika das Kraftwerk, das sie wachsen und sich vermehren lässt und somit eine Streitkraft erschafft, die schädliche Bakterien abwehren kann. „Präbiotika sind Nährstoffe, die dazu beitragen, das Wachstum „guter“ Bakterien zu beeinflussen.  Ein klassisches Beispiel für Präbiotika stellen Ballaststoffe dar, die das Wachstum nützlicher Bakterien in Ihrem Darm unterstützen“, erklärt Chris Caires, Chief Scientist bei Perricone.

„Sie wirken wie Supernahrungsmittel für Ihr Gesicht. Ziel ist es, die nützlichen Bakterien zu nähren, damit sie wachsen und sich vermehren und die ungesunden Bakterien verdrängen können.  Im Fall von Akne verwenden wir Präbiotika, die Studien zufolge das Wachstum von Bakterien fördern, die die gefürchteten P.-acnes-Bakterien abtöten können, die für verstopfte Poren verantwortlich sind und Akne verursachen.“

BAKTERIEN UND AKNE

Untersuchungen belegen, dass P. acnes mit der im Teenageralter auftretenden Akne verknüpft ist. Diese Entzündung der Talgdrüsen und Haarfollikel tritt oft in der Pubertät während des Reifeprozesses der Follikel auf und führt zur Produktion weiterer P.-acnes-Bakterien. Die Haut reagiert darauf mit einem Akne-Ausbruch. Andere Studien haben gezeigt, dass in der Haut von Menschen mit Ekzemen erhöhte Mengen an Staphylokokkus-Bakterien zu finden sind. Zwar ist unbekannt, ob die Staphylokokkus-Bakterien das Ekzem verursachen oder ob das Ekzem selbst eine Brutstätte für die Bakterien bildet. Es gilt jedoch als erwiesen, dass die Bakterien im Mikrobiom unserer Haut einen Einfluss auf unser Hautbild haben.

DIE WIRKSAMKEIT VON BIOTIKA BEI DER AKNE-BEKÄMPFUNG IST WISSENSCHAFTLICH ERWIESEN

Eine im Journal of the American Academy of Dermatology veröffentlichte Forschungsarbeit besagt, dass bei einer Prüfung von Studien, bei denen Probiotika und Präbiotika unter dermatologischen Bedingungen getestet wurden, eine Verringerung atopischer Dermatitis (Ekzem) bei Säuglingen, eine Verbesserung von Akne sowie Verbesserungen beim Lichtschutz und bei der Wundheilung beobachtet wurden.

In einer weiteren Studie, die im International Journal of Cosmetic Science veröffentlicht wurde, untersuchten britische Wissenschaftler die Auswirkungen von Präbiotika auf das Wachstum von Bakterien, die Akne verursachen, auf der Haut, um herauszufinden, ob topisch aufgetragene Präbiotika genauso wirksam sein können wie topisch aufgetragene Antibiotika. Nach drei Wochen vermeldeten sie eine beträchtliche Verringerung in der Entzündung der Bakterien ohne ein Abtöten der nützlichen Bakterien (wie das bei Antibiotika der Fall ist). Bei 91 % der Studienteilnehmer wurde eine Rückkehr zum natürlichen, gesunden Gleichgewicht der Haut sowie ein geringerer „Einfluss, den das Akne-Bakterium auf die Haut der Betroffenen hat“, verzeichnet.

In einer 2012 im Journal of Cosmetic Science veröffentlichten Studie fand man heraus, dass ein topisches Produkt mit einem 5-prozentigen Extrakt aus diesen Lysaten die Größe der Akne-Läsionen reduzierte und bei Patienten mit Akne die Hautbarrierefunktion verbesserte.

WIE SIEHT ES MIT PROBIOTIKA AUS?

Stellen Sie sich Probiotika wie das Yin zum Yang von Präbiotika vor. Probiotika wie Lactobacillus und Bifidobacterium in Kombucha, Kimchi und anderen fermentierten Nahrungsmitteln sind „lebende, aktive Kulturen. Stellen Sie sie sich wie Jogurt für Ihr Gesicht vor“, erläutert Caires.

„Doch mit Probiotika sind beträchtliche Herausforderungen verbunden, da Produkte mit lebenden Bakterien (wie Jogurt) in der Regel im Kühlschrank aufbewahrt werden müssen und innerhalb weniger Wochen ablaufen.“

Dies kann möglicherweise zu Problemen führen, wenn man ein Probiotikum erschaffen möchte, das beim Auftragen auf die Haut tatsächlich wirkt.

Was sind Präbiotika & wie können sie Ihrer zu Akne neigenden Haut helfen? | Probiotika | Perricone MD

 In einigen Fällen sind in Hautpflegeprodukten, die mit Probiotika werben, in Wirklichkeit probiotische Lysate enthalten. „Hierbei handelt es sich für gewöhnlich um Lactobacillus-Bakterien, die gezüchtet und dann abgetötet und sterilisiert wurden“, so Caires. „Ein Lysat entsteht beim Zerfall von Zellen.  Laut Theorie haben die Moleküle in den Bakterienzellen gewisse positive Auswirkungen auf das Mikrobiom der Haut.“ 

In einer 2012 im Journal of Cosmetic Science veröffentlichten Studie fand man heraus, dass ein topisches Produkt mit einem 5-prozentigen Extrakt aus diesen Lysaten die Größe der Akne-Läsionen reduzierte und bei Patienten mit Akne die Hautbarrierefunktion verbesserte.

WARUM ACNE RELIEF PREBIOTIC ACNE THERAPY VON PERRICONE MD BAHNBRECHEND IST

Acne Relief ist konzipiert, das natürliche Gleichgewicht im Mikrobiom der Haut wiederherzustellen. Die zugrunde liegende wissenschaftliche Forschung, für die ein Patent beantragt wurde, beruht auf dem präbiotischen Ansatz. Es ist ein System, das sich an das einzigartige Mikrobiom Ihrer Haut anpasst, ohne die Haut auszutrocknen (schließlich wollen Sie kein neues Hautproblem hervorrufen – wie Hautrötungen und schuppige Haut – während Sie das ursprüngliche Problem zu bekämpfen versuchen!).

Was sind Präbiotika & wie können sie Ihrer zu Akne neigenden Haut helfen? | Perricone MD Acne Relief Prebiotic Acne Therapy | Perricone MD

Mit in der Natur vorkommenden Präbiotika hilft Acne Relief Ihrer Haut, sich sicher und sanft gegen Akne zu verteidigen, ohne ihr natürliches Gleichgewicht zu stören. Es ist das Zusammenspiel hochwirksamer Inhaltsstoffe, das für den Erfolg sorgt – und die Bakterien, die Akne verursachen, beseitigt.

  • SACCHAROSE

Die Geheimzutat in Acne Relief Prebiotic Acne Therapy? Saccharose, ein ultrafeiner, präbiotischer Zucker, der für ein sanftes Peeling sorgt und ein gesundes Mikrobiom unterstützt. Er kann verstopfte Poren wieder öffnen und Verschmutzungen und Talg beseitigen, ohne der Haut die notwendige, gesunde Feuchtigkeit zu entziehen. Saccharose fördert das Wachstum nützlicher Bakterien.

  • SUCCINIC ACIDS

Diese Fettsäuren greifen nicht nur Bakterien an, die Akne verursachen, und fördern gleichzeitig das Wachstum nützlicher Bakterien, sondern sorgen zusammen mit Salicylsäure (eine Beta-Hydroxysäure, die abgestorbene Hautzellen per Peeling beseitigen und verstopfte Poren öffnen kann) schnell für eine Minimierung bestehender Verunreinigungen.

  • NIACINAMID

Dieser hochwirksame Inhaltsstoff, auch bekannt als Vitamin B3, besitzt die Fähigkeit, gleich dreierlei Hautprobleme zu bekämpfen, indem er Unreinheiten beseitigt, Rötungen und ungleichmäßige Tönungen nach einem Ausbruch sichtbar minimiert und verstopfte Poren wieder öffnet.

  • RETINOL

Kein Produkt zur Bekämpfung von Falten oder Akne wäre ohne diesen Superhelden unter den Inhaltsstoffen komplett (oder wirksam). Menschen, die unter Akne leiden, hilft er dabei, zukünftige Ausbrüche abzuwenden, indem er verstopfte Poren wieder öffnet und die Zellerneuerung beschleunigt. Der sicher in einem stabilen Trägersystem mit langsamer Freisetzung eingeschlossene Wirkstoff wird genau zum richtigen Zeitpunkt und an der richtigen Stelle in Ihrer Haut aktiviert.

„Die Menschen verwenden Biotika aus den unterschiedlichsten Gründen – manchmal geht es darum, das hauteigene bakterielle Ökosystem zu beeinflussen“, so Caires. „In anderen Fällen dient der Einsatz zur direkten Interaktion mit unseren menschlichen Hautzellen.  Aber das Ziel ist immer Hautgesundheit, Schönheit und Wohlbefinden.“

German
German